Wir sind erneut als Landesstützpunkt Luftsport anerkannt!

with Keine Kommentare
Die LS8a „BB“: Das Förderflugzeug des LSP Brandenburg.
Bildquelle: https://www.segelflug-lsp-brb.de/?page_id=7

Der Landessportbund Brandenburg e. V. und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg haben den Fliegerklub Brandenburg e.V. erneut als Landesstützpunkt für Luftsport (LSP) anerkannt. Die Anerkennung gilt bis Ende des Jahres 2024.

Seit 2009 sind wir als Fliegerklub Träger des Landesstützpunktes Segelflug im Land Brandenburg und freuen uns sehr, damit auch weiterhin einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Nachwuchspilotinnen und -piloten leisten zu können. Die talentiertesten SportlerInnen aus den Segelflugvereinen Brandenburg erhalten so die Möglichkeit, ein zusätzliches qualitativ anspruchsvolles Training zu absolvieren. Daneben besteht eine attraktive Nutzungsmöglichkeit eines Förderflugzeuges – der LS 8a.

Es handelt sich bei den LSPs um Einrichtungen der Landessportverbände, die sportfachlich und räumlich eng an einen bestimmten leistungsstarken Verein gebunden sind. In der Sportart Segelflug ist dieser Stützpunkt einmalig vorhanden. Der LSP Brandenburg konnte bislang zahlreiche Erfolge vorweisen und einige geförderte Sportler sind heute Mitglieder der Nationalmannschaft und konnten Weltmeistertitel gewinnen. Besonders zu erwähnen sind dabei die erfolgreichen Frauen des Landes Brandenburg wie Sabrina Vogt (FSV Eisenhüttenstadt, Sarah Drefenstedt & Ines Engelhardt (beide Fliegerklub Brandenburg).

Weitere Informationen zu dem Landessützpunkt für Segelflug hier: https://www.segelflug-lsp-brb.de