SG 38 unterwegs


Unser SG 38 machte sich Ende Juli per F-Schlepp auf zu den Stöllner Kollegen und somit den Ursprüngen des Segefluges. Unsere Haltergemeinschaft hat hier mutigen Segelfliegern vom Gollenberg die Möglichkeit geboten auch einmal mit unserem Drahtadler abzuheben. Trotz thermisch anspruchsvollen Wetters, konnten ein paar kleine SG Platzrunden geflogen werden. Wie immer waren die Piloten nach dem Flug hell auf begeistert. Mit dabei waren Dennis, der den Hinflug übernahm und in Stölln auch ein paar Segelkunstflüge mit der dortigen ASK 21 durchführte und Kai der den Rückflug antrat. Der besondere Dank geht dabei an unseren treuen F-Schlepper Thomas Bareuther! In Zukunft werden wir weiter versuchen auch vereinsfremden Piloten das Fliegen mit dem SG zu ermöglichen. Zum Saisonende steht noch ein Besuch des Oldtimertreffens in Finsterwalde an.
Die Haltergemeinschaft SG 38

Deine Gedanken zu diesem Thema