SG-38 erwacht wieder


SG macht sich nackig!

Unser SG 38 erwacht so langsam aus seinem sehr langem Winterschlaf, kurz bevor schon fast wieder der nächste Winter ansteht. Nun müssen die Folgen der vielen Flugabenteuer im letzten Jahr behoben werden. Bei einer Außenlandung war am Seitenruder ein Schaden entstanden, der über den Sommer repariert wurde. Damit das auch klappen konnte, waren Kai und Fruchi auf dem Technikerlehrgang für Holz- und Gemischtbauweise in Laucha. Jetzt haben wir begonnen das Seitenruder neu zu bespannen. Das Projekt Neubespannung sollte ohnehin in naher Zukunft in Angriff genommen werden. Jetzt probieren wir gleich Oratex für das Seitenruder aus und haben uns dabei für eine transparente Vintage Variante entschieden.  Mal sehen wie das dem SG steht. Für das nächste Wochenende ist noch die Behebung weiterer kleiner Mängel geplant und dann soll es endlich wieder in die Luft gehen. Wir werden berichten!
Die tollkühnen Piloten in ihrer fliegenden Kiste.

Eine Antwort

  1. buy viagra

    WALCOME

Deine Gedanken zu diesem Thema