3. Runde Bundesliga

with Keine Kommentare

Fliegerklub Brandenburg weiterhin in der Spitzengruppe

Mit einem ordentlichen, aber schwer erkämpften Platz im Mittelfeld, beendeten die Piloten auch die 3. Runde auf Tabellenplatz 3. Nachdem der Süden Deutschlands am Samstag beste Wetterbedingungen erleben durfte, konnten das Team Klaus Tiedemann/Fritze Meyer (Berlin/Brandenburg), Michael Scholz (Klein Kreuz) und Sarah Drefenstedt (Brandenburg) von Klix sich mit Schnittgeschwindigkeit um 85km/h über 5 Punkte freuen. Unter breit gelaufenen Wolken war ein vorwärts-kommen, im Rahmen des zentralen Wettbewerbes “Klixer Pokal 2016”, nur bedingt Bundesliga-tauglich. Erfreulich ist, dass gleich drei brandenburgische Piloten in der Club Klasse um die Plätze fliegen.
Der Wettbewerb in der Lausitz endet am kommenden Wochenende.
Der Sonntag, 1.Mai 2016, brachte dann doch noch die ersehnte Wetterverbesserung für die Havelregion, sodass am Ende der Runde die schnellsten Piloten des Vereines das Ergebnis sogar noch um einen weiteren Punkt verbessern konnten. Zwischen Müritz und Helmstedt erflogen Matthias Kaese (Nauen) auf DG 800S – 105 km/h, zwischen Kyritz und Burg Lukas Brandt (Potsdam) auf ASW 19 ca. 90 km/h und Michael Scholz von Klix aus, mit 85 km/h vom Vortag, die notwendigen Punkte. MK052016

Deine Gedanken zu diesem Thema