Brandenburger Piloten bei der Deutschen Meisterschaft

with Keine Kommentare

Die beiden Brandenburger Piloten Herbert Horbrügger (Spandau) und Christoph Danders (Königs Wusterhausen) haben erfolgreich an der deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug teilgenommen. 107 Piloten in der 15m-, 18m- und offenen Klasse haben sich vom 4. bis 14. Juli in Stendal-Borstel gemessen um den deutschen Meister zu bestimmen. Die Piloten mussten an das Wetter angepasste Tagesaufgaben abfliegen. Wer die Aufgaben schneller erledigt hatte, bekam mehr Punkte.
Obwohl das Wetter in der Zeit des Wettbewerbs sehr durchwachsen war, konnte an 7 von 10 Tagen Punktflüge durchgeführt werden. Christoph Danders konnte mit seiner ASG-29E in der 18m Klasse vorne mitfliegen und erreichte dann Platz 5 in der Gesamtwertung. Somit sicherte er sich einen Platz im B-Kader und darf zukünftig am Trainingslager der Nationalmannschaft teilnehmen. Herbert Horbrügger hat mit seiner LS-6 den 28. Platz in der Gesamtwertung der 15m- Klasse belegt. Insgesamt war es eine und spannende gut organisierte Meisterschaft. Der ehemalige Militärflugplatz Stendal ist aufgrund seiner Größe ideal für nationale und internationale Segelflugwettbewerbe geeignet. Im Jahr 2020 sollen dort die Weltmeisterschaften im Segelflug stattfinden.
Für interessierte Weiterleser:
Link DM-Stendal: http://www.segelflug-dm.de

Deine Gedanken zu diesem Thema