Herzlich Willkommen beim Fliegerklub Brandenburg!

Wir sind ein bunter Haufen von jungen und erfahrenen Fliegern und solchen, die es noch werden wollen. Bei uns finden die ganz Kleinen ebenso ihren Platz, wie auch die Großen, die aktiven Segelflieger. Eine wunderschöne Natur umgibt unseren Flugplatz direkt an der Havel, genau gegenüber der Brandenburger-Regattastrecke der Ruderer.

Heute zählen wir mehr als 120 Mitglieder. An klubeigenen Flugzeugen stehen uns 2 Doppelsitzer, 5 Einsitzer, 1 Oldtimer (Schulgleiter) und 1 Motorsegler  zur Verfügung. Der “Flugplatz Mühlenfeld”, dessen alleiniger Betreiber unser Fliegerklub ist, hat den amtlichen Status eines Sonderlandeplatzes. Damit ist er voll für den Vereinsbetrieb zugelassen. Fremde Flugzeuge dürfen jedoch nur nach vorheriger Anfrage landen und starten.

In der Regel treffen wir uns jedes Wochenende zum gemeinsamen Fliegen oder auch um anfallende Arbeiten zu erledigen. Zweimal jährlich findet ein Fliegerlager unter der Woche statt, an dem besonders die fliegerische Ausbildung gefördert werden soll. Wir sind stets bemüht, durch unsere sportlichen Ergebnisse und durch ein sinnvolles Freizeitangebot, insbesondere für Jugendliche, dem guten Ruf des Fliegerklubs gerecht zu werden.

Mit unseren Ergebnissen sind wir der führende Verein im Luftsportlandesverband Brandenburg. Weiterhin haben wir 2009 den Sprung in die erste Bundesliga geschafft. 2012 wurden wir sogar Vizemeister in der ersten Bundesliga! Der Fliegerklub Brandenburg ist der Leistungs-Segelflug Stützpunkt des Landes Brandenburg.

Und wenn Du magst, erlebe mit uns das fantastische Gefühl, ohne Motor zu fliegen – genau so wie es das Brandenburger Wappentier, der Adler, auch macht ….

Übrigens: Die Stadt Brandenburg, die “Stadt im Wasser”, zeigt ihre wirkliche Schönheit und die des Havellandes erst aus der Luft! Und wenn wir dann noch Glück haben, begegnen wir ihm, dem Adler – es leben mehrere von ihnen in der nahen Umgebung…

Gern nehmen wir Dich zu einem Rundflug im doppelsitzigen Segelflugzeug oder Motorsegler mit!

Max und Sven

Gast-Schnupper-Flug
Der Fliegerklub Brandenburg e.V. hat keinen kommerziellen Flugbetrieb, somit können keinen Gutscheine zum Fliegen ausgestellt werden.

Wir freuen uns jedoch über jeden Gast, der zum Schnupper-Fliegen mal vorbei kommen möchte. In der Regel ist einer unserer Piloten, die hierfür berechtigt sind, gerne bereit einen Flug mit einem Gast zu unternehmen. Vorausgesetzt, es steht ein doppelsitziges Flugzeug zur Verfügung. An Tagen mit blauen Himmel und weißen Wolken lohnt sich ein Besuch auf dem

Flugplatz Mühlenfeld in Brandenburg an der Havel
Mötzower Landstrasse 120
14776 Brandenburg

Für ein Start an der Winde (15 Minuten) Höhe ca. 400 Meter, berechnen wir einen Unkostenbeitrag von 20,-€. Für maximal 30 Minuten 40,-€.

Wer also etwas Zeit mitbringt, den erwartet ein unvergessliches Erlebnis über der Stadt Brandenburg oder mit etwas Glück sogar ein Tanz mit den Vögeln unter den Wolken!
Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

 

Telefonisch erreichst Du uns Samstags und Sonntags gegen 9:00-9:30 unter der Telefonnummer  +49 3381 521127.
Dann erfährst du, ob an diesem Tag ein Flugbetrieb statt findet.

Sollten Minderjährige mitfliegen wollen, so ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern (mit Telefonnummer) immer erforderlich.
Weitere Voraussetzung: Wir fliegen immer mit einem Rettungsfallschirm; daher muss dieser anlegbar sein- bei kleinen Kindern funktioniert dies leider nicht. Eine Anfahrts- und Anflugsbeschreibung gibt es ganz unten auf dieser Seite.


Du möchtest Segelfliegen lernen?

Super! Wir freuen uns darauf, Dich bald als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen!

Zum Anfang bräuchten wir von Dir den ausgefüllten Aufnahmeantrag und das Lastschriftmandat. Aus der Gebührenordnung kannst Du ermitteln, mit welchen Kosten Du rechnen kannst. Daraus kannst Du auch ersehen, ob für Dich der ermäßigte Tarif zutrifft (ggf. im Aufnahmeantrag ankreuzen).  Guck doch auch einmal in unser Leitbild, dass Dir etwas mehr über unsere Ziele und unsere Vereinsausrichtung erläutert.

Hier kannst du alle nötigen Dokumente für deine Aufnahme in den Verein herunterladen (pdf-Dateien):

Aufnahmeantrag

Aktuelle Gebührenordnung

SEPA Lastschriftmandat

Leitbild unseres Vereins

Satzung unseres Vereins

Schnupperfliegen

Wenn du unseren Verein und den Flugsport erst einmal kennen lernen möchtest, ohne Mitglied zu werden, kannst du ab sofort auch an unserem Flugbetrieb teilnehmen.

Kosten:

Flugbetrieb an zwei Wochenenden: 150€ (120€ ermäßigt)
Flugbetrieb für eine Woche: 200€ pauschal

In diesen Gebühren sind alle Windenstarts und Flugstunden enthalten.


 

Wie kommst du zu uns?

Anfahrt

…aus West: Über die A2 > Stadt Brandenburg abfahren > in Brandenburg Richtung Stadtzentrum > im Stadtzentrum nach rechts abbiegen, Richtung Dom und Klein Kreutz > immer geradeaus, bis ein
Schild nach links zeigt “Segelflugplatz” (Mötzower Landstraße) > immer geradeaus (aus der Stadt raus)…ein paar hundert Meter Landstraße, dann kommt rechts der Segelflugplatz

…aus Ost: A2 und dann die gleiche Anfahrt

…aus Nord: Man könnte über die Landstraße Nauen etc. fahren, bringt aber zeitlich nichts und ist auch gut mit Blitzern bestückt, sodass es meistens teurer wird als die Autobahn > Berliner Ring > A2

… aus Süd: Führt auch immer auf die A2

… oder fragt doch einfach Google Maps:

Fliegerklub Brandenburg e.V.
Mötzower Landstraße 120
14776 Brandenburg

Anflug

 

anflug

 

Anfluginformationen

ICAO: EDBE

Ort: N 52 26.20 E 12 35.40, 1NM nördöstlich von BRB/Stadt

Höhe: 100ft/30m

Ruf: Brandenburg Info

Frequenz: 118,625

Gafor: 17

PPR!!!

Tanken: Normalbenzin, nächste Tankestelle Avgas: Flugplatz Bienenfarm

Bahn: 730m Gras, 10/28

Flugzeuge: 2000kg, Motorsegler, Segelflugzeuge, Ballon

Luftraum: Berlin C FL65/FL100

Achtung!

  • Im Anflug der 10 musst du eine Straße mit Stromleitungen überqueren!
  • Der Flugplatz Briest ca. 10 km westlich des Platzes ist geschlossen. Er war bisher noch für Außenlandungen geeignet, ist jetzt aber ein Solarfeld! Falls es eng wird war das Feld westlich des Beetzsees bisher immer landbar (keine Gewähr!).