Drei Mitglieder unseres Vereins aktiv beim Rennsteiglauf

with Keine Kommentare

Nachdem der ersehnte Wetterumschwung in der Nacht zum Samstag (20.05.2017) gutes Segelflugwetter für diesen und die folgenden Tage brachte, herrschten auch gute Bedingungen für den legendären Rennsteiglauf auf dem Kamm des Thüringer Waldes entlang.

Drei Mitglieder unseres Vereins nahmen erstmalig an diesem wohl größten Event Thüringens teil. Wahrend Henry Prenzlow die 17 km (Wettkampf-)Wanderung von Oberhof nach Schmiedefeld absolvierte, versuchten sich Andrea Prenzlow und André Augennadel erstmals an diesem schweren Bergmarathon über 42,2 km. Von Neuhaus am Rennweg ging es über mehrere An- und Abstiege immer den Kamm entlang auf dem Rennsteig bis zum Zielort Schmiedefeld. Die dabei zu erklimmenden Höhengewinne (insgesamt 770 m) waren mindestens genauso anstrengend wie Kurbeln in schwacher Thermik. Aber auch hier entschädigten schöne Ausblicke bei guter Fernsicht für die Quälereien. Überglücklich erreichten beide erschöpft aber gesund den Zielort. Während Andrea nach 4:52 h den 298. Platz (von 802 Marathon-Läuferinnen) erreichte, konnte sich André nach 3:52 h mit Platz 487 (von 2.429 Marathon-Läufer) im ersten Fünftel einreihen.

Der nächste Besuch des Thüringer Waldes steht dann aber mit einem Segelflugzeug an. Hoffen wir, dass dieses Wochenende der Startschuss für gutes Segelflugsaisonwetter war.

AA201705HD

 

Deine Gedanken zu diesem Thema