5. Runde Bundesliga

with Keine Kommentare

Bundesligapunkte bei zentralen Wettbewerben

Da die Leistungsdichte der Brandenburger Segelflieger wohl die Höchste im Osten Deutschlands ist, kann mann die „Brandenburger Flieger“ in den Sommermonaten auf Wettkämpfen über das ganze Land verstreut finden. So hat es sich ergeben, dass die 11 Bundesligapunkte am Wochenende von unseren Fliegern bei Starts in Sachsen und Thüringen erflogen wurden. Auf dem Platz eins fand sich Michael Scholz aus Klein Kreuz, gefolgt von Daniel Tiebel Platz 2 und Benedikt Sindermann auf Platz 3 wieder. Beide Piloten kommen aus Berlin. Für den FKB ergibt sich somit derzeit Platz 13 in der gesamtdeutschen Wertung. MSch052016

Die Eisheiligen machten es den Piloten am Pfingstwochenende nicht leicht. Starker Wind, niedrige Wolken und schwierige thermische Verhältnisse in Brandenburg machten die fünfte Runde zu einer Herausforderung. Nur Julius Gäde und Kai Brademann konnten Flüge vom Startplatz Brandenburg aus in die Wertung einbringen.
So waren es wieder einmal Piloten die gegenwärtig an Wettbewerben an anderen Flugplätzen teilnehmen, die für die besten drei Wertungsflüge sorgten.

Julius Gäde
Julius Gäde

Deine Gedanken zu diesem Thema