19. Runde Bundesliga 2017

with Keine Kommentare

Fliegerklub Brandenburg sichert sich in der letzten Runde der 1. Bundesliga einem Mittelfeldplatz

Nachdem durch den Rundensieg am vorherigen Wochenende der Verbleib in der 1. Bundesliga gesichert werden konnte, kam an diesem Wochenende nach der Pflicht „nur“ noch die Kür. In dem thermisch nutzbarem Wetterraum zwischen Brandenburg an der Havel, Magdeburg und dem Fläming bis zum Tropical Island gelang Rolf Engelhardt für den Fliegerklub mit 107 km/h der schnellsten Flug, gefolgt von 102 km/h durch den Ausbildungsleiter Herbert Horbrügger und dem für die nächste Deutsche Meisterschaft der Junioren qualifizierte Julius Gäde mit 95 km/h. Leider war das Wetter im Süden Deutschlands mal wieder besser; dort konnten Flüge mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit über 2,5 Flugstunden von mehr als 150 km/h absolviert werden. Mit dem 15. Rundenplatz und sechs Punkten endet für den Fliegerklub Brandenburg die Saison auf den 17. Gesamtplatz von 30 Vereinen der 1. Bundesliga. Wir stark dieses Jahr die thermischen Unterschiede zwischen dem Norden und dem Süden Deutschlands waren, zeigen die Ergebnisse der 1. und 2. Bundesliga. Insgesamt müssen in diesen beiden Ligen mit den Aero Club Berlin, den LSV Neuhausen, den FK Wittstock und dem Fliegerklub Eisenhüttenstadt vier ebenfalls im Land Brandenburg fliegende Vereine aus den Ligen abstiegen, so dass der Fliegerklub Brandenburg zusammen mit dem in Lüsse bei Belzig stationierten FCC Berlin die einzigen verbliebenen im Land Brandenburg beheimaten Fliegerklubs in der 1. als auch der 2. Bundesliga sind. Dieses kann als Ausdruck für die fliegerische Qualität der Bundesligamannschaft des Fliegerklubs Brandenburg gewertet werden, welcher im letzten Jahr 2016 noch vierter war und im Jahr 2012 die Vizemeisterschaft errang. Gewonnen hat in der 1. Bundesliga der LSR Aalen und in der 2. Bundesliga der FLC Schwandorf. Alle hoffen nun auf das Jahr 2018 mit einer vielleicht mal wieder besseren Wetterverteilung zu Gunsten Brandenburgs.

Rolf Engelhardt

Deine Gedanken zu diesem Thema