18. Runde Bundesliga

with Keine Kommentare

Die Wetterprognose für die vorletzte Bundesliga Runde 18 war eindeutig, nur der Sa zeigte ein Wetterfenster für den Brandenburger Wetterraum.
Der Aufzug einer Kaltfront war für den Nachmittag prognostiziert. Der Startaufbau für die Teilnehmer des diesjährigen parallel stattfindenden OMV 2016 wurde daher schon um 10:00 abgeschlossen. Eine kleine Gruppe von FKB Bundesligafliegern startete dann unmittelbar vor und nach dem Teilnehmerfeld des Wettbewerbs.
Bei zunächst geringer Warmluftthermik und starkem Südwestwind war an hohe Schnittgeschwindigkeiten nicht zu denken.
Micha (MIK) war schon früh unterwegs, hatte Pech und musste “zu den Kühen”. Ähnlich erging es auch anderen Bundesligafliegern in diesem Wetterraum.
Erst mit dem Herannähern der Front und der einsetzender Kaltluftadvektion wurden die Steigwerte besser.
Das restliche Team beschloss mit Rückenwind in dem Wetterfenster nach Osten zu fliegen.
Sarah und Christoph, deren Segelflugzeugen mit einem Turbo ausgerüstet ist, verlängerten den Rückenwindschenkel bis in die Region Schwiebus ( Zilona Gora ) in Polen. Herbert begann das Rennen weiter im Westen und beendete den Rückenwindschenkel in Höhe der Cargolifter Halle bei Brandt.
Der Rückflug bei 30km/h Gegenwind und abbauender Thermik durch Stratusaufzug gestaltete sich schwierig. Am frühen Abend waren dann doch alle wieder am Platz zurück, sei es im Segelflug, per Anhänger oder Turboantrieb.
Die Ergebnisse (indexbereinigt) : Christoph 94,8km/h Sarah 87,4 km/h, Herbert 76,2 km/h
Auch wenn der FKB in dieser Runde den Mitbewerber FCC (Lüsse) hinter sich ließ, musste wir uns am Ende mit nur 2 Punkten begnügen. Das Wetter in Süddeutschland war wesentlich besser und der SFG Donauwörth-Monheim konnte sich damit am FKB vorbei auf den 3ten Platz vorschieben.
Die letzte Runde am 20/21.8. wird spannend. Auch unsere Konkurrenten werden sich nochmal richtig ins Zeug legen.
Es geht für den FKB um den 3ten Platz, nur 3 Punkte sind aufzuholen, die Chancen sind gegeben.

HH21082016

Deine Gedanken zu diesem Thema